Hochsitzanker

Image module

Hochsitzanker

Hochsitzanker für das Befestigen und Verankern von Hochsitzen. Mit drei Kettengliedern und vier Spitzen die als Widerhaken wirken, für sicheren Halt. Die Sturmanker sind als Schlaganker konstruiert um auch in steinigem Boden eingeschlagen werden zu können. Nach dem Einschlagen der Anker können die Spitzen durch leichte Drehung oder leichtes herausziehen umgeknickt werden, dadurch verankert sich der Anker dauerhaft im Boden. Die tatsächliche Haltekraft ist stark von den Bodenverhältnissen abhängig und kann deshalb nur durch einen Feldversuch ermittelt werden.

Der Hochsitzanker ist der stabilste unserer Schlaganker und muß tief ins Erdreich eingeschlagen werden. Mit einem Betonstahl mit einem Durchmesser von 20mm und 3 angeschweißten Kettengliedern sowie 4 Spitzen die als Widerhaken dienen kann der Hochsitz oder die Kanzel verankert werden. So gesichert kann auch bei einem starken Sturm nichts passieren. Auch gegen Vandalismus ist die Jagdkanzel so geschützt da die Anker ohne Werkzeug nicht aus dem Erdreich gelöst werden.

Artikel Nr. Stablänge Stab Ø Spitzen
7-40 1000 mm – 1200mm 20,0mm 4 Stück

Im Bild zu sehen ist die Verankerung eines Hochsitzes mit Sturmankern. Ein Anker wird senkrecht unter der Kanzel eingeschlagen und mit einem Seil abgespannt. Wichtig ist hierbei eine ordentliche Zugkraft aufzubringen damit kein Spiel vorhanden ist. Desweiteren sind 4 Hochsitzanker als Sturmanker mit größerem Abstand von der Kanzel eingeschlagen und unter einem Winkel abgespannt. Die Hochsitzanker werden hierbei in Richtung der Verlängerung des Spannseils eingeschlagen da der Anker so die maximale Haltekraft entwickeln kann.

Image module