Ösenanker

Ösenanker mit angeschweißtem Kettenglied, feuerverzinkt oder unverzinkt (Stahl blank). Der Ösenanker ist ein sehr leichter Anker der aber dennoch über hervorragende Haltekräfte verfügt. Zum eindrehen eines Ösenankers ist ein spezielles Eindrehwerkzeug erforderlich, mit dem die Kräfte zum eindrehen direkt auf die Scheibe des Ösenankers übertragen werden. Dadurch kann der Anker mit einem kleinen Stabdurchmesser gefertigt werden, weil die Torsionskräfte nicht über den Stab des Stabankers eingeleitet werden. Der Stab muss nur die Zugkräfte der Spanndrähte aufnehmen und auf die Ankerscheibe übertragen. Zur Befestigung der Drähte ist ein Kettenglied angeschweisst wodurch der Spanndraht gezogen werden kann. In der Ankerscheibe sind Bohrungen eingestanzt in denen das Eindrehwerkzeug eingeführt werden kann um die Eindrehkräfte direkt auf die Scheibe zu bringen. Das Eindrehen kann manuell mit einem Steckschlüssel oder mit einen Adapter für das hydraulische Ankereindrehgerät erfolgen. Bei größeren Stückzahlen ist die Zeitersparnis bei Verwendung des Erbohrgeräts enorm.

Starke Belastung – Weinbau, Obstbau Einsatzgebiet: – dauerhafte Verankerung in gewachsenen Bodenarten, außer grobsteinigen Böden und Fels – nach Abziehen des Einschraubschlüssels kann der Anker nicht mehr herausgeschraubt werden Vorteile: – auch für schwere Böden – keine Verformung des Schafts, da die Kraft durch den Steckschlüssel direkt an der Scheibe übertragen wird – präzise Positionierung des Ankers, da das Einschraubwerkzeug direkt an der Scheibe greift. Haltekraft: 3,5 – 12 kN, je nach Bodenart, Einschraubtiefe und Scheibendurchmesser ==> Haltekraftabelle Montagetipp: Leichtes Anbiegen des Schafts vor dem Einschieben in den Steckschlüssel sorgt für einen besseren Halt im Steckschlüssel. Bitte beachten: Künftig werden alle Langofix-Anker mit geschlossener Öse geliefert, da eine geschlossene Öse die Zugkräfte der Drahtanlage besser aufnehmen kann.

Ösenanker mit Ankerscheibe und Kettenglied

Die Ösenanker von DRUECK sind mit einer Ankerscheibe mit einem Durchmesser von 120mm oder 150mm gefertigt. Die Gesamtlänge des Bodenankers beträgt dabei 810mm oder 1000mm. Die Erdanker sind für starke Belastung konstruiert und werden sehr oft im Weinbau und Obstbau eingesetzt. Der Ösenanker ist für die dauerhafte Verankerung in gewachsenen Bodenarten, nicht jedoch für grobsteinige Böden und Fels. Wenn der Einschraubschlüssel einmal abgezogen wurde kann der Anker nicht mehr herausgeschraubt werden. Der Vorteil besteht darin das die Kraft zum einschrauben des Ösenankers direkt an die Ankerscheibe übertragen wird. Durch ein leichtes verbiegen des Schafts bevor der Erdanker in den Steckschlüssel eingeschoben wird sorgt für einen besseren Halt im Steckschlüssel.

 

 

Artikel Nr.StablängeStab ØØ Scheibe
2-20810mm8mm120mm
2-211000mm8mm120mm
2-501000mm8mm150mm
2-51810mm8mm150mm
Ösenanker

 

Oesenanker
Oesenanker